Werden Sie Fan und folgen Sie uns...

http://www.facebookloginhut.com/facebook-login/http://www.facebookloginhut.com/facebook-login/http://www.facebookloginhut.com/facebook-login/http://www.facebookloginhut.com/facebook-login/

Fluginfos: ESTA für die USA

USA-Einreise: Autorisierungsprogramm (vor Abflug) für Reisende aus sog. “Visa Waiver Countries”Passagiere, die in die Vereinigten Staaten aus Ländern, mit denen die USA ein visafreies Einreiseabkommen abgeschlossen haben, einreisen, werden demnächst eine Vorabautorisierung über das Electronic System for Travel Authorisation (ESTA) anfordern und erhalten müssen.Diese neue Online-System wird voraussichtlich am 12. Januar 2009 gültig und Bestandteil des Visa Waiver Programms sein.Sobald ESTA in Betrieb ist, werden Staatsbürger aus Ländern, mit denen die USA ein visafreies Einreiseabkommen abgeschlossen haben, kein Formblatt mit Einzelheiten zu ihrer Person während ihrer Reise in die USA mehr ausfüllen müssen. An deren Stelle müssen die Informationen spätestens 72 Stunden vor Abreise in die USA in ESTA zur Genehmigung eingereicht werden.Nachdem der ESTA-Antrag genehmigt ist, wird diese Genehmigung für zwei Jahre gültig sein bzw. solange, wie der Reisepass gültig ist, je nachdem, welcher Fall zuerst eintritt. Die ESTA-Genehmigungen sind auch für Mehrfachreisen in die USA gültig.Begleitete und unbegleitete Kinder werden gleichfalls einen jeweils eigenständigen ESTA-Antrag über ihre Erziehungsberechtigten stellen müssen.Reisende aus Ländern, mit denen die USA ein visafreies Einreiseabkommen abgeschlossen haben und die keine ESTA-Genehmigung (nach dem Start des Programms, also voraussichtlich ab Januar 2009) nachweisen können, werden gegebenenfalls nicht oder verspätet befördert. Auch kann ihnen die Einreise in die USA verweigert werden.Staatsbürger aus folgenden Länden sind momentan berechtigt unter dem Visa Waiver Programm in die USA einzureisen: Andorra, Australien, Belgien, Brunei, Dänemark, Finnland, Frankreich, Deutschland, Island, Irland, Italien, Japan, Liechtenstein, Luxemburg, Monaco, Niederlande, Neuseeland, Norwegen, Österreich, Portugal, San Marino, Singapur, Slowenien, Spanien, Schweden, Schweiz und UK.Seit dem 17. November 2008 haben die USA ihr Visa Waiver Programm erweitert und die folgenden Länder in das Programm aufgenommen: Tschechien, Estland, Ungarn, Lettland, Litauen, Südkorea und sie Slowakei. Berechtigte Bürger oder Staatsbürger dieser neuen VWP Länder können nun unter dem VWP in die USA einreisen, wenn sie im Besitz eines E-Passes sind sowie eine Autorisierung über das Electronic System for Travel Authorisation (ESTA) erfolgt ist.Die US-Behörden haben begonnen, freiwillige Anträge in der ESTA-Webseite htts://esta.cbp.dhs.gov anzunehmen.Dennoch werden bis zum Januar 2009, wenn der Antrag über ESTA verpflichtend sein wird, alle Reisenden in die USA aus Ländern, mit denen die USA ein visafreies Einreiseabkommen abgeschlossen haben, weiterhin das schriftliche Formblatt ausfüllen, das ihnen vor oder während des Fluges übergeben wird, und dieses bei der Einreise in die USA vorlegen.

Quelle: Singapore Airlines

Social Bookmarks:
  • Digg
  • Sphinn
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • De.lirio.us
  • DZone
  • email
  • Fark
  • Fleck
  • Haohao
  • LinkArena
  • LinkedIn
  • Live
  • MisterWong
  • MisterWong.DE
  • MySpace
  • Ping.fm
  • Print
  • Technorati
  • Twitter
  • Webnews.de
  • Yahoo! Buzz
  • YahooMyWeb
  • Yigg
  • PDF
  • RSS

Related posts:

  1. Neue Einreisebestimmungen für die USA
  2. Fluginfos: Neue Flughäfen für China
  3. Fluginfos: Gepäck-Tracking in Stuttgart
  4. Fluginfos: Flughafen Sylt
  5. Fluginfos: Flughafen Kabul

Hinterlasse eine Antwort

  

  

  

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>